Automatikmonteur/in EFZ

Berufsbild Automatikmonteur/in EFZ

Hast du dich auch schon gefragt, wie man Baugruppen und ganze Einheiten von elektrischen oder elektronischen Geräten, Maschinen und Anlagen montiert? Interessiert es dich, wie Prüf- und Messmittel funktionieren und eingesetzt werden? Möchtest du im Team Funktionskontrollen durchführen, Störungen lokalisieren und beheben? Bei der V-ZUG AG bieten wir dir eine zukunftsfähige Ausbildung im Bereich Montage, wo du Maschinen und Anlagen in Betrieb nimmst.

Du montierst, wartest und reparierst elektrische Maschinen und Anlagen sowie elektronische Geräte. Du fertigst elektrische Komponenten, prüfst elektrische Geräte und nimmst diese in Betrieb. Fertig montierte Maschinen und Anlagen machst du betriebsbereit, prüfst diese und nimmst Einstellarbeiten daran vor. Dabei arbeitest du mit diversen Werkzeugen und Spezialmaschinen wie Schraubenzieher, Zangen, Lötkolben und automatische Anlagen.

Zu deinen Aufgaben gehört die Fehlersuche und die Funktionskontrolle an Maschinen und Anlagen. Dabei setzt du moderne Prüf- und Messinstrumente ein. Sobald du die Ursache der Störung ausfindig gemacht hast, behebst du diese nach Absprache mit dem Vorgesetzten. Mit den geeigneten Werkzeugen ersetzt du defekte Teile. Weiter führst du regelmässige Wartungsarbeiten an funktionierenden Einrichtungen durch.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Volksschule (mittlere bis obere Schulstufe)
  • Interesse an Mathematik und Physik
  • Technische Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick und Interesse für Elektrotechnik

Die Ausbildung

Das 3-jährige Ausbildungsprogramm gliedert sich in eine Grundausbildung und eine vertiefte Ausbildung in Montage-, Inbetriebnahme, Prüfung und Wartung von Maschinen und Anlagen. Während der gesamten Lehrzeit hast du die Möglichkeit, das Gelernte in 8 verschiedenen Abteilungen zu vertiefen.

Während der gesamten Ausbildungszeit besuchst du 1 – 2 Tage pro Woche den Pflichtunterricht der Berufsschule. Der Besuch der Berufsmatura ist in Absprache mit der V-ZUG AG berufsbegleitend möglich.

Entwicklungsmöglichkeiten

Nach dem Abschluss der Lehre stehen dir viele Varianten zur persönlichen Weiterentwicklung offen. Mit Abschluss der Berufsmatura ist es möglich, an einer Fachhochschule (FH) zu studieren. Ohne Berufsmaturaabschluss kannst du dich berufsspezifisch mit Fachausweisen (FA) höheren Fachdiplomen (HFP) oder an der höheren Fachschule (HF) weiterbilden.