Kaufmann/-frau

   

Diese Seite empfehlen

Berufsbild Kaufmann/-frau

Hast du dich auch schon gefragt, welche vielseitigen Arbeiten in einem Büro anfallen? Interessiert es dich, wie z. B. Kundenbriefe und Rechnungen erstellt werden? Möchtest du gerne administrative oder organisatorische Aufgaben übernehmen? Gibst du gerne telefonische Auskünfte? Bei der V-ZUG AG bieten wir dir eine zukunftsfähige Ausbildung in den Bereichen Personal, Verkauf, Einkauf etc. an.

Zu deinen wichtigsten Arbeiten zählen die Informationsverarbeitung, die Kommunikation per E-Mail und Telefon sowie das Erfassen von Kundenaufträgen. Du holst zum Beispiel Auskünfte ein, verfasst Briefe oder betreust Schnupperlernende und Schulklassen. Weiter avisierst du unsere Kundschaft betreffend Lieferterminen und arbeitest im Finanz- und Rechnungswesen mit. Die meisten Arbeiten werden am Computer erledigt.

Du arbeitest innerhalb eines Teams und bist in das Tagesgeschäft eingebunden. Informationen leitest du an deine Arbeitskollegen weiter. Zudem stehst du im direkten Kontakt mit der Kundschaft und wickelst Aufträge nach einer gründlichen Einführung selbstständig ab. Du organisierst Anlässe und Besprechungen. Da du täglich per Mail oder Telefon mit Kunden, Lieferfirmen und weiteren Partnern in Verbindung stehst, legen wir grossen Wert auf gute mündliche und schriftliche Deutsch- und Fremdsprachenkenntnisse.

Broschüre Berufsbild Kaufmann/-frau (PDF / 192.3 KB)

Anforderungen

  • Abgeschlossene Volksschule (obere Schulstufe)
  • Motivation, Einsatzwille
  • Sprachliche Gewandtheit, Flair für Fremdsprachen
  • Freude am Organisieren
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen

Die Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und kann bei uns in den Profilen E (erweiterte Grundbildung), M (Berufsmatura) sowie VINTO (4-jährige Lehre, Kombination mit einem Spitzensport) absolviert werden. Während der Lehrzeit hast du die Möglichkeit, das Gelernte in 8 verschiedenen Abteilungen zu vertiefen. Während der gesamten Ausbildungszeit besuchst du 1–2 Tage pro Woche den Pflichtunterricht der Berufsschule. Der Besuch der Berufsmatura ist in Absprache mit der V-ZUG AG berufsbegleitend möglich.

Entwicklungsmöglichkeiten

Nach dem Abschluss der Lehre stehen dir viele Varianten zur persönlichen Weiterentwicklung offen. Mit Abschluss der Berufsmatura ist es möglich, an einer Fachhochschule (FH) zu studieren. Ohne Berufsmaturaabschluss kannst du dich berufsspezifisch mit Fachausweisen (FA), höheren Fachdiplomen (HFP) oder an der höheren Fachschule (HF) weiterbilden.

 
Tooltipp Arrow