Z'Vieri

Marroni

Heissluft mit Beschwaden

Heisse Marroni machen den nebligsten Herbsttag erträglich. Und an kalten Wintertagen gibt es keine besseren Handwärmer. Haben Sie gewusst, dass Sie mit Steamer von V-ZUG auch Marroni machen können? Und sie schmecken erst noch so gut wie beim Marroni-Mann um die Ecke.

Und so gehts:
Marroni gut einschneiden, ein Edelstahlblech mit Backpapier belegen, die Marroni darauf verteilen. Wählen Sie das Programm «Heissluft mit Beschwaden» und eine Temperatur von 200 °C. Nach 15 bis 30 Minuten – probieren Sie einfach zwischendurch – können Sie «Heisse Marroni, ganz heiss» rufen.

Ihre Marroni werden im Steamer garantiert nicht austrocknen, denn die Beheizungsart «Heissluft mit Beschwaden» erlaubt es, die Dampfzufuhr individuell zu steuern.

Joghurt

Dämpfen

Joghurts sind fein und gesund. Denn sie enthalten viel Kalzium, das nicht nur für Kinder sehr wichtig ist.

Im Steamer von V-ZUG können Sie ihr Joghurt ganz leicht selber erstellen.
Ein Nature-Joghurt und Milch mischen und im Steamer bei 40 °C dämpfen. Dabei ist es wichtig, dass Milch und Joghurt den gleichen Fettgehalt aufweisen. Die mit Joghurt «geimpfte» Milch verwandelt sich dabei auch in Joghurt. Weil das ein wenig Zeit braucht, stellen Sie die Milch-Joghurt-Mischung meist abends in den Steamer und schalten den Startaufschub ein. Am Morgen zum Frühstück geniessen Sie dann ihr frisches Joghurt.

Besonders fein wird das Joghurt, wenn Sie zum Schluss nach Ihrem Gusto Früchte untermischen.

Muffins

Heissluft

Muffins sind der kleine, feine Aufsteller zwischendurch.
Für Ihre Kinder, Überraschungsgäste und natürlich auch für Sie selbst.

Wie geht's? Beheizungsart «echte Heissluft» auf 180 °C einstellen, Vorheizzeit abwarten, Muffins reinschieben. Nach 20 bis 30 Minuten duftet es in der Küche unwidersehlich fein.