Vibration Absorbing System (VAS)

Vibrationen haben keine Chance

Die neue Adora gleicht Unwucht beim Schleudern mit VAS aktiv aus. Sie läuft deshalb besonders ruhig und ermöglicht einen leisen Betrieb. Die Entstehung von Körperschall wird stark vermindert, und Körperschallübertragungen in Nachbarräume werden enorm reduziert. Eine Adora eignet sich somit hervorragend für den Einbau in der Wohnung oder in luftdicht gebauten Häusern, z. B. nach Minergie-Standard. Die offiziellen Messungen beweisen es. Die Adora mit VAS von V-ZUG ist perfekt für die Einhaltung der erhöhten Anforderungen der SIA-Norm 181 geeignet.

ohne VAS

mit VAS

Eine Weltneuheit, vier Nutzen

  • Läuft sehr stabil und leise
  • Vibrationsarmes Schleudern
  • Schont Wäsche und Gerät
  • Ideal für SIA-Norm 181

Der Nachweis aus dem täglichen Leben

Die in der Grafik ausgewiesenen Zahlen stammen aus einer bauakustischen Messung eines namhaften Experten. Die Messung wurde in einem bewohnten Haus in Horgen (ZH) durchgeführt.

Ergebnis
Mit der Adora SLQ konnten die erhöhten Anforderungen der SIA-Norm 181 klar erfüllt werden. Alle neuen Waschmaschinen Adora mit VAS eignen sich somit hervorragend für den Einbau auf der Etage oder in luftdicht gebauten Häusern, z.B. nach Minergie-Standards.

Der Nachweis aus dem Labor
Messungen der Geräuschabstrahlung unter praxisnahen Bedingungen im Bauphysikalischen Labor der Firma Geberit AG zeigen, dass im Vergleich mit drei weiteren relevanten Waschmaschinen einzig mit der Adora SLQ von V-ZUG die erhöhten Anforderungen der SIA-Norm 181 in allen gemessenen Betriebspunkten erfüllt werden.