Zupfkuchen

  •  PDF herunterladen

Teig

200 g weiche Butter
200 g Zucker
2 Eier
400 g Weissmehl
50 g ungezuckertes Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver
Butter und Zucker zu einer luftigen, hellen Masse aufschlagen, Eier zugeben und weiterschlagen, bis die Masse von cremiger Konsistenz ist. Mehl, Kakao- und Backpulver mischen, unter die Buttermasse kneten. Den Teig 2 Stunden kühl stellen.
Den Boden und den Rand der Springform mit Butter einfetten. Den Teig halbieren. Einen Teil auf dem Boden der Springform ausrollen. Den Ring aufsetzen. Den restlichen Teig halbieren, eine Rolle im Umfang der Form drehen, an den Rand legen und etwa 6 cm hochziehen.

Quarkfüllung

125 g weiche Butter
150 g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
3 Eigelbe
500 g Magerquark
300 g Rahmquark
30 g Maizena
4 EL Cognac
3 Eiweiss
Für die Füllung Butter, Zucker und Vanillezucker zu einer luftigen, hellen Masse aufschlagen. Eigelbe, Quark, Maizena und Cognac unterrühren. Das Eiweiss steifschlagen und vorsichtig unterziehen.
Quarkmasse in die Form füllen und glattstreichen. Den restlichen Teig auf die Quarkmasse zupfen.
Die Form auf dem Gitterrost in Auflage 2 in den vorgeheizten Garraum schieben. Heissluft 160 °C, 70 Minuten.
  • Springform, Ø 26 cm
  • Gitterrost
Menge Zutat
3 Eiweiss
30 g Maizena
50 g ungezuckertes Kakaopulver
350 g Zucker
4 EL Cognac
325 g weiche Butter
400 g Weissmehl
2 Eier
3 Päckchen Vanillezucker
500 g Magerquark
300 g Rahmquark
1 Päckchen Backpulver
3 Eigelbe

Kundenbewertungen

Es gibt noch keine Kundenbewertungen. Fügen Sie als Erste(r) eine Beurteilung hinzu.