Spareribs «Double A»

  •  PDF herunterladen

Marinade

4 Knoblauchzehen, gepresst
5 cm Ingwer, fein gehackt
1 Zwiebel, gehackt
2½ dl Apfelsaft
2 dl Ahornsirup
10 g Fleur de sel
100 g Rohzucker
100 g Zucker
10 g Rauchpaprika
5 g Pfeffer
1 Zweig Rosmarin, gezupft

Spareribs

2 kg Spareribs, vom Kalb, mager

Zubereitung

Für die Marinade alle Zutaten pürieren.
Die Spareribs mit der Marinade in Beutel geben. Vakuumieren Stufe 2 und im Kühlschrank ca. 24 Stunden marinieren lassen.
Die Beutel in den gelochten Garbehälter legen, in den kalten Garraum schieben und garen.
Vacuisine 65°C während 8 Std.
Nach dem Garen die Beutel aufschneiden, Spareribs beiseite legen und die Flüssigkeit in einer Pfanne sirupartig einkochen. Die Spareribs damit bestreichen.
Die Spareribs auf ein Blech legen, Blech in den vorgeheizten Garraum schieben und garen. Nach 8 Minuten Spareribs nochmals mit dem Sirup bestreichen.
Garraum auf 230°C mit Heissluft (vor)heizen
Heissluft 230°C während 15 Min.
  • Edelstahlblech
  • Original Kuchenblech
Menge Zutat
1 Zweig Rosmarin
1 Zwiebel
10 g Fleur de sel
10 g Rauchpaprika
4 Knoblauchzehen
100 g Rohzucker
100 g Zucker
2 kg Spareribs
5 cm Ingwer
2½ dl Apfelsaft
2 dl Ahornsirup
5 g Pfeffer

Kundenbewertungen (1)

  • Dorothea W.

    Spareribs "Double A"

    14. Juli 2018

    Absolut hervorragendes Rezept. Dank der aromatischen Marinade und der langen Garzeit bei 65° mit Vacuisine entstanden nach der Krustenbildung bei 230° herrlich mundende, schön gebräunte Spareribs.