Bierbrot im Gusseisentopf

  •  PDF herunterladen

Zubereitung

200 g Weissmehl
230 g Ruchmehl
1 EL Salz
1 EL Malzextrakt, Pulver oder flüssig
100 ml Bier
250 ml Wasser
5 g Hefe, frisch
Alle Zutaten mischen und zu einem zähen Teig verrühren. Dauer etwa 2 Minuten, da der Teig feuchter ist als ein normaler Brotteig.
Die Schüssel mit Klarsichtfolie bedecken, mit einem Teller beschweren. Über Nacht bei etwa 18 °C aufgehen lassen.
Am folgenden Tag Teig aus der Schüssel nehmen, mit wenig Mehl ein paarmal zusammenfalten. 15 Minuten unter einem trockenen, bemehlten Küchentuch ruhen lassen.
Teig zu einer Kugel formen, locker in ein bemehltes Tuch einschlagen und weitere 2 Stunden gehen lassen.
Den leeren Gusseisentopf auf den Gitterrost im kalten Garraum stellen und den Topf sowie das Gerät vorheizen.
Ober-/Unterhitze 230°C während 20 Min.
Zubereiten
Den Teig mithilfe des Tuches in den heissen Topf geben, mit dem Deckel zudecken. Backen.
Ober-/Unterhitze 230°C während 30 Min.
Deckel entfernen und weiterbacken.
Deckel wegnehmen
Ober-/Unterhitze 210°C während 20 Min.
Brot nach dem Backen so schnell wie möglich aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Tipps

Malzextrakt ist im Reformhaus erhältlich. Es lässt sich durch die gleiche Menge an Honig ersetzen.

  • Gusseisentopf, ø24 cm
  • Gitterrost
Menge Zutat
230 g Ruchmehl
200 g Weissmehl
1 EL Salz
100 ml Bier
5 g Hefe
1 EL Malzextrakt
250 ml Wasser

Kundenbewertungen

Es gibt noch keine Kundenbewertungen. Fügen Sie als Erste(r) eine Beurteilung hinzu.