Speck-Zwiebel-Brötchen

  •  PDF herunterladen

Zubereitung

3 Zwiebeln
100 g Frühstücksspeck, in Tranchen
Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Specktranchen in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Speck in der Bratpfanne glasig dünsten und auskühlen lassen.
750 g Bauernmehl
2 Päckchen Trockenhefe
450 ml Wasser
1½ TL Salz
Mehl und Hefe in einer Schüssel mischen, Wasser und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Die Speck-Zwiebel-Mischung zum Schluss einkneten.
Hefeteig in einer mit einem feuchten Tuch zugedeckten Schüssel bei Zimmertemperatur auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.
Teig in 18 gleich grosse Portionen teilen und diese mit leicht bemehlten Händen zu Kugeln formen.
Gerät heizt vor
Garraum auf 210°C mit Ober-/Unterhitze (vor)heizen
Eine Kugel in die Mitte eines mit Backpapier belegten Kuchenblechs legen. Übrige Kugeln in zwei Reihen kranzförmig dazulegen. Brötchenkranz mit einem feuchten Tuch zudecken und nochmals 5–10 Minuten gehen lassen.
Kuchenblech in den vorgeheizten Garraum geben. Backen.
Gargut einschieben
Ober-/Unterhitze 210°C während 25 Min.
Brötchen auf dem Gitterrost auskühlen lassen.

Kuchenblech

Menge Zutat
1½ TL Salz
100 g Frühstücksspeck
750 g Bauernmehl
3 Zwiebeln
2 Päckchen Trockenhefe
450 ml Wasser

Kundenbewertungen

Es gibt noch keine Kundenbewertungen. Fügen Sie als Erste(r) eine Beurteilung hinzu.