Holunder-Sirup

  •  Download PDF
Ergibt ca. 1 Liter

Holunderbeeren

1½ kg Dolden Holunderbeeren
Holunderbeeren abstreifen oder mit einer Scheere Beeren von den Stielen abschneiden und in den gelochten Garbehälter geben. Ergibt ca. 1,2 kg Holunderbeeren.
Gelochten Garbehälter in Auflage 4 in den kalten Garraum schieben.
Garbehälter mit Ausguss, Ausguss nach hinten in Auflage 3 schieben.
500 g Zucker
Zucker über die Holunderbeeren streuen.
Steaming 100°C for 45 Mins
Put the tray in
Gitterrost in Auflage 1 schieben, Glasflaschen auf den Gitterrost legen und durch Dämpfen sterilisieren.
Steaming 100°C for 15 Mins
Sterilisierte Glasflaschen auf ein Holz- oder Kunststoffbrett stellen.
Gitterrost entfernen und das Edelstahlblech in Auflage 1 schieben. Damit wird vermieden, dass Saftreste auf den Garraumboden tropfen.
Heissen Holundersaft sofort in die sterilisierten Glasflaschen füllen und verschliessen.
Flaschen an einem zugfreien Ort auskühlen lassen.

Tips

  • Angebrochenen Holundersirup im Kühlschrank aufbewahren und schnell konsumieren.
  • Kleinere Glasflaschen verwenden, z. B. 3 dl Flaschen.
  • Holundersirup beschriften und kühl und dunkel lagern. Haltbarkeit ca. 6 Monate.
  • Auch aus anderen Beeren wie Johannisbeeren oder Himbeeren lässt sich Sirup machen. Auf 1 dl Fruchtsaft 50 g Zucker verwenden.
  • Der Fruchtsaft kann auch zu Gelee weiter verarbeitet werden.
  • Garbehälter 2/3 GN, mit Ausguss, Höhe 40 mm
  • Garbehälter gelocht 2/3 GN, Höhe 40 mm
  • Edelstahlblech
  • Gitterrost
  • Flaschen mit Schraub- oder Bügelverschluss für ca. 1 Liter Saft
Quantity Ingredient
1½ kg Dolden Holunderbeeren
500 g Zucker

Customer reviews

There are no customer reviews yet. Be the first to submit a review.