Dampfnudeln

  •  PDF herunterladen

Hefeteig

500 g Weissmehl
50 g Zucker
1 Hefewürfel
1 TL Salz
200 ml Milch
60 g Butter, flüssig
2 Eier
Mehl, Zucker und zerbröselte Hefe mischen. Milch, Butter, Eier und Salz zugeben und während 15 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Hefeteig in einer mit einem feuchten Tuch zugedeckten Schüssel bei Zimmertemperatur 1,5 Stunden auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.

Guss

150 ml Milch
150 ml Doppelrahm
20 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Für den Guss alle Zutaten gut miteinander verrühren.
Hälfte des Gusses in die mit Butter eingefettete Porzellanform geben.
Vom Hefeteig 8 gleich grosse Kugeln formen und diese in den Guss in der Porzellanform legen. Nochmals 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
Porzellanform auf den Gitterrost in den kalten Garraum geben. Garen.
Ober-/Unterhitze feucht 180°C während 15 Min.
Guss beigeben
Teigkugeln mit einer Gabel leicht auseinanderziehen und den restlichen Guss in die Zwischenräume giessen. Porzellanform zurück in den heissen Garraum geben. Fertig backen.
Gargut einschieben
Ober-/Unterhitze feucht 180°C während 15 Min.
Dampfnudeln lauwarm geniessen und nach Belieben mit Vanillesauce servieren.
  • Porzellanform 1/2 GN
  • Gitterrost
Menge Zutat
1 Hefewürfel
500 g Weissmehl
60 g Butter
350 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker
70 g Zucker
2 Eier
1 TL Salz
150 ml Doppelrahm

Kundenbewertungen (1)

  • Michelle A.

    Kundenbewertung in Französisch

    Original

    14. April 2020

    Recette testée avec de la farine bise, ce qui a pu majorer la densité des beignets (texture proche d'un pastis landais), heureusement compensée par l'ajout de framboises surgelées sur la 2ème partie de cuisson. Un excellent dessert le soir après une simple soupe.

    Text übersetzen