Osterkuchen Schweizer Art

  •  PDF herunterladen

Zubereitung

400 ml Milch
½ TL Salz
80 g Rundkornreis, Carnaroli
Milch und Salz in eine Pfanne geben, aufkochen. Reis beigeben und unter gelegentlichem Rühren auf kleiner Stufe köcheln lassen, bis er gar ist. Milchreis auskühlen lassen.
1 Mürbteig, rund ausgewallt, ø32 cm
50 g Aprikosenkonfitüre
Kuchenform mit dem Mürbeteig auslegen, überschüssigen Rand abschneiden. Teigboden mit der Gabel einstechen und mit Aprikosenkonfitüre bestreichen. Kühl stellen.
Kuchenblech zum Vorheizen in den Garraum schieben.
Garraum auf 175°C mit Pizza Plus (vor)heizen
3 Eier
130 g Zucker
1 Zitrone
150 g Rahmquark
200 ml Vollrahm
100 g Mandeln, geschält, gemahlen
60 g Sultaninen
Eier trennen. Zitronenschale abreiben. Eigelb, Zitronenschale, Quark, Rahm, Mandeln, Sultaninen und ausgekühlten Milchreis in eine Rührschüssel geben und gut mischen.
Eiweiss zusammen mit dem Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Reis heben. Reismischung auf den Mürbeteig geben. Rundes Kuchenblech auf dem vorgeheizten Kuchenblech in den Garraum geben. Backen.
Gargut einschieben
Pizza Plus 175°C während 45 Min.
8 Marzipankarotten
Puderzucker
Kuchen nach dem Garen auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit den Marzipankarotten garnieren.
  • Kuchenblech rund mit TopClean, ø29 cm
  • Kuchenblech
Menge Zutat
50 g Aprikosenkonfitüre
150 g Rahmquark
3 Eier
130 g Zucker
1 Mürbteig
80 g Rundkornreis
Puderzucker
½ TL Salz
100 g Mandeln
1 Zitrone
60 g Sultaninen
200 ml Vollrahm
400 ml Milch
8 Marzipankarotten

Kundenbewertungen (1)

  • Marianne K.

    Osterkuche

    22. Februar 2020

    Ein tolles Rezept, schnell und einfach und es gibt ein super feinen Osterkuchen der es auch mit einem gekauften aufnehmen kann,