Erfahrungsberichte

Interview mit Hans Jörg Bachmeier

Hans Jörg Bachmeier wurde 1966 in Eggenfelden geboren und erlernte sein Handwerk im elterlichen Betrieb. Im Anschluss daran erhielt er u. a. bei Heinz Winkler, Alfons Schuhbeck und Eckart Witzigmann den nötigen »Feinschliff«. Seit 2004 ist er sein eigener Chef im Restaurant »Blauer Bock« im Herzen Münchens. Seit März 2012 läuft seine Sendung »Einfach. Gut. Bachmeier« im Bayerischen Fernsehen.

Hans Jörg Bachmeier arbeitet seit mehr als 10 Jahren mit V-ZUG Geräten. Nun erhielt er auf Wunsch unseren Combi-Steam XSL in neuester Ausführung. Dies nehmen wir zum Anlass, um einmal näher nachzufragen, was Herrn Bachmeier über eine so lange Zeit an V-ZUG begeistert, welche Erfahrungen er mit V-ZUG Geräten gemacht hat und was einem Profikoch in der Handhabung besonders wichtig ist.

Tanja Castell (Marketing Managerin, V-ZUG Deutschland): 
Sehr geehrter Herr Bachmeier, wie kamen Sie vor ca. 10 Jahren auf die Marke V-ZUG?

Herr Bachmeier: Zur damaligen Zeit war Herr Witzigmann Ambassador von V-ZUG und hat mich während unserer gemeinsamen Veranstaltungen in Grünwald auf V-ZUG aufmerksam gemacht. Nach Rückfrage wurden mir von V-ZUG zwei Geräte zur Verfügung gestellt, welche ich umfangreich testen und im Profialltag integrieren konnte.

Tanja Castell: Welche Erfahrungen haben Sie in dieser langen Zeit mit unseren V-ZUG Geräten gemacht?

Herr Bachmeier: In dieser Zeit habe ich meine V-ZUG Geräte in alle Küchenabläufe integriert und im vollen Umfang genutzt. Vom Dämpfen, Heißluft&Beschwaden oder nur Heißluft, je nach Anforderung und je nach Bedarf wurden die Geräte vollumfänglich und tagtäglich genutzt. Dies beinhaltet eine Beanspruchung von ca. 6-7 Stunden pro Tag.  

Tanja Castell: Mit welchen Geräten arbeiten Sie und welche sind Ihnen dabei am liebsten in der täglichen Anwendung? 

Herr Bachmeier: In der Küche meines Restaurants „Blauer Bock“ arbeite ich mit dem V-ZUG Combi-Steam XSL. Dieser ist einfach in der Bedienung, robust, Grad genau und vor allem sehr zuverlässig.
Da ich aber mehr als zufrieden mit meinen beiden Geräten bin, habe ich die Küche für meine Sendung im Bayerischen Rundfunk um eine Teppan Yaki Platte, Induktionskochfeld, Kühlschrank und Backofen von V-ZUG erweitert.

Tanja Castell: Welche Vorteile von V-ZUG Produkten würden Sie Ihrem besten Freund nennen, wenn dieser Sie danach fragen würde? 

Herr Bachmeier: Wie bereits erwähnt, zeichnen sich V-ZUG Geräte durch ihre Robustheit, Verlässlichkeit und vor allem Wertigkeit aus. Meine Geräte laufen seit 10 Jahren einwandfrei. Wie ein Freund einmal zu mir sagte, entsprechen 10 Jahre in der Gastronomie, im durchschnittlichen Haushalt 40 Jahre. Das zeigt die starke Beanspruchung der Geräte in Großküchen.

Tanja Castell: Beschreiben Sie V-ZUG in nur einem Satz? 

Herr Bachmeier: „Schweizer Präzision“ mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Herr Bachmeier, vielen Dank für dieses tolle Interview. Wir freuen uns, wenn wir Sie noch viele weitere Jahre für V-ZUG begeistern können!