Michelin Star Revelation – neue Sterne am Kochhimmel

Headerbild_Michelin_976x420.jpg

Die Schweiz als Paradies für Gourmets: Als Küchensponsor der diesjährigen «Michelin Star Revelation» durften wir zusammen mit 400 Gästen hautnah erleben, wie Spitzenköche aus der ganzen Schweiz für ihre kulinarischen Verdienste ausgezeichnet wurden.

Mit sechs neuen 2-Sterne-Restaurants und 12 neuen 1-Stern-Betrieben war es eine gelungene Verleihung mit wunderschöner Kulisse im MASI Art Museum – direkt am See in Lugano. Und mitten drin: Unsere Ambassadoren. So sind die beiden Restaurants «IGNIV by Andreas Caminada» in Bad Ragaz mit Chefkoch Silvio Germann und in St. Moritz mit Chefkoch Marcel Skibba in die 2-Sterne-Kategorie aufgestiegen. Ganz neu im Michelin-Sternenhimmel mit dabei ist das Restaurant «Steinhalle» in Bern: Der Küchenchef Markus Arnold ergatterte seinen ersten Michelin-Stern. 

Wohlverdient nimmt Andreas Caminada den «Michelin Mentor Award» entgegen. Seine Rolle als überragender Förderer und Entwickler von gastronomischen Konzepten und Ideen machen ihn zu einem Vorbild für viele Köche. Nicht nur, dass an diesem Abend der «Michelin Star Revelation» drei seiner Schützlinge mit 2 Sternen geehrter wurden: Mit seiner Stiftung Uccelin fördert er die jungen Talente von morgen und schickt sie als Botschafter für die schweizerische Spitzengastronomie in die Welt hinaus oder lässt sie die Schweiz repräsentieren. 

Natürlich wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass alle unsere anderen Ambassadoren ihre Sterne weiterhin verteidigen konnten. So behalten die Restaurants «l’Hôtel de Ville» in Crissier von Franck Giovannini und das «Schloss Schauenstein» in Fürstenau von Andreas Caminada weiterhin die Auszeichnung mit sensationellen drei Michelin-Sternen. Auch das Restaurant «Stucki» von Tanja Grandits behält die 2 Sterne und auch Fabian Fuchs mit dem «EquiTable» darf sich weiterhin mit seinem Michelin-Stern präsentieren. 

Wir gratulieren allen Ambassadoren zu dieser wunderbaren Leistung!