Luzerner Lebkuchen

  •  PDF herunterladen

Zubereitung

wenig Butter
Boden und Rand der Springform mit Butter einfetten.
Garraum auf 160°C mit Heissluft (vor)heizen
300 ml Vollrahm
300 g Joghurt
200 g Zucker
3 EL Lebkuchengewürz
140 g Birnendicksaft
1½ TL Natronpulver
1 Prise Salz
500 g Weissmehl
Vollrahm, Joghurt, Zucker, Birnendicksaft und Lebkuchengewürz in einer Rührschüssel vermischen. Mehl, Natronpulver und Salz miteinander vermengen, löffelweise zur Joghurtmischung geben und gut unterrühren. Teig in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. Springform auf den Gitterrost in den vorgeheizten Garraum geben. Backen.
Backgut einschieben
Heissluft 160°C während 1 Std.
Lebkuchen auskühlen und mit Butter oder Schlagrahm servieren.

Tipps

Für eine glänzende Oberfläche den Kuchen nach dem Backen dünn mit Birnendicksaft bestreichen. Der Lebkuchen kann auch nach dem Backen quer aufgeschnitten und mit Williams aromatisiertem Schlagrahm gefüllt werden.

  • Springform, ø26 cm
  • Gitterrost
Menge Zutat
300 g Joghurt
200 g Zucker
500 g Weissmehl
300 ml Vollrahm
1½ TL Natronpulver
1 Prise Salz
wenig Butter
3 EL Lebkuchengewürz
140 g Birnendicksaft

Kundenbewertungen (1)

  • Michael J.

    Sehr lecker

    10. Januar 2020

    Die Masse war bereits vor dem Backen sehr dick, dadurch war es schwierig die Masse in die Form zu geben. Das Resultat war hingegen sehr gut und der Kuchen kam sehr gut an.