Flammkuchen

  •  PDF herunterladen

Zubereitung

200 g Weissmehl
½ TL Salz
¼ Hefewürfel
125 ml Wasser
1 EL Olivenöl
Hefe zerbröckeln und mit Mehl und Salz mischen. Wasser und Olivenöl dazugeben und zu einem weichen, glatten Teig kneten.
Teig zugedeckt bei Raumtemperatur etwa 1 Stunde aufgehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.
120 g Crème fraîche
1 Frühlingszwiebel
60 g Bratspeck
2 EL Sbrinz, gerieben
Salz
Pfeffer
Frühlingszwiebel in feine Ringe und Bratspeck in 1 cm breite Stücke schneiden.
Garraum auf 240°C mit Heissluft (vor)heizen
Flammkuchenteig vierteln und auf wenig Mehl sehr dünn oval auswallen. Je zwei Teigfladen auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech legen.
Mit Crème fraîche bestreichen, so dass rundum noch ein Rand frei bleibt. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Speck und Frühlingszwiebel darauf verteilen und Sbrinz darüber streuen.
Kuchenbleche mit Flammkuchen auf Auflage 1 und 3 in den vorgeheizten Garraum schieben. Backen.
Backgut einschieben
Heissluft 240°C während 8 Min.

Tipps

Anstelle von selbst gemachtem Teig fertigen Flammkuchenteig verwenden.

2 Kuchenbleche

Menge Zutat
2 EL Sbrinz
125 ml Wasser
1 EL Olivenöl
1 Frühlingszwiebel
200 g Weissmehl
Pfeffer
60 g Bratspeck
½ TL Salz
¼ Hefewürfel
Salz
120 g Crème fraîche

Kundenbewertungen

Es gibt noch keine Kundenbewertungen. Fügen Sie als Erste(r) eine Beurteilung hinzu.