Zartgegartes Rindsfilet mit Szechuanpfeffer

  •  PDF herunterladen

Rindsfilet

500 g Rindsfilet
2 TL Pfeffer, schwarz, ganze Körner
1 TL Szechuanpfeffer, ganze Körner
2 Prisen Fünf-Gewürze-Pulver
1 EL Sojasauce, dunkel
Sonnenblumenöl, zum Anbraten
Schwarzern Pfeffer und Szechuanpfeffer in einen Mörser geben, mörsern. Fünf-Gewürze-Pulver zugeben und mischen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Rindsfilet von allen Seiten scharf anbraten. Rindsfilet mit der dunklen Sojasauce bestreichen und der Gewürzmischung bestreuen.
Fleisch auf das Kuchenblech legen. Gargutsensor in die Mitte der dicksten Stelle einstechen. Kuchenblech in den kalten Garraum geben, Gargutsensor in die Buchse im Garraum stecken. Garen.
Zartgaren, bis Garguttemperatur 57°C (max 3 Std. 30 Min.)
Fleur de Sel
Rindsfilet nach dem Garen mit Fleur de Sel würzen.

Pfeffersauce

1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
Sonnenblumenöl
100 ml Rotwein
500 ml Rindsfond
½ TL Szechuanpfeffer
Schalotte fein schneiden, Knoblauch andrücken und schälen. Schalotte und Knoblauch in einem Topf mit wenig Öl anbraten, Rotwein zugeben und die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen. Fond zufügen und einkochen, bis die gewünschte Saucenkonsistenz erreicht ist. Sauce absieben, Szechuanpfeffer hinzufügen und für 10 Minuten ziehen lassen. Mit dem Rindsfilet servieren.
  • Kuchenblech
  • Gargutsensor
Menge Zutat
Sonnenblumenöl
1 EL Sojasauce
2 Knoblauchzehen
500 ml Rindsfond
2 Prisen Fünf-Gewürze-Pulver
1½ TL Szechuanpfeffer
Fleur de Sel
100 ml Rotwein
500 g Rindsfilet
2 TL Pfeffer
1 Schalotte

Kundenbewertungen

Es gibt noch keine Kundenbewertungen. Fügen Sie als Erste(r) eine Beurteilung hinzu.