Peperoni mit Quinoafüllung

  •  PDF herunterladen

Zubereitung

150 g Quinoa
3 g Salz
300 ml Wasser
Quinoa in einem Sieb unter fliessendem Wasser waschen. Gut abtropfen lassen. Quinoa, Wasser und Salz in den Garbehälter geben, auf dem Gitterrost in den kalten Garraum schieben. Garen.
Dämpfen 100°C während 20 Min.
Quinoa aus dem Garraum nehmen und für 10 Minuten ziehen lassen.
4 Peperoni, gemischte Farben
1 Tomate, ca. 100 g
50 g Oliven, schwarz, entsteint
100 g Erbsen, grün, tiefgekühlt
20 g Olivenöl
Schnittlauch
Petersilie
75 g Crème fraîche
1 Schalotte
Chiliflocken
Salz
Pfeffer
Gerät heizt vor
Garraum auf 200°C mit Heissluft feucht (vor)heizen
Erbsen auftauen lassen. Den Deckel der Peperoni abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Tomate entkernen. Peperonideckel und Tomaten in Würfel schneiden. Oliven grob hacken. Schalotte, Petersilie und Schnittlauch fein schneiden.
Alle Zutaten für die Füllung vermengen, mit dem gegarten Quinoa mischen und abschmecken.
40 g Sbrinz, gerieben
Quinoafüllung in die ausgehölten Peperoni geben und mit Sbrinz bestreuen. Peperoni auf das runde Kuchenblech stellen, auf dem Gitterrost in den vorgeheizten Garraum geben. Backen.
Gargut einschieben
Heissluft feucht 200°C während 20 Min.
75 g Crème fraîche
Nach dem Garen Peperoni zusammen mit der Crème fraîche servieren.
  • Porzellanform ⅓ GN
  • Gitterrost
  • Kuchenblech rund mit TopClean, ø24 cm
Menge Zutat
Chiliflocken
100 g Erbsen
150 g Crème fraîche
Petersilie
40 g Sbrinz
3 g Salz
Salz
150 g Quinoa
20 g Olivenöl
Schnittlauch
1 Schalotte
300 ml Wasser
1 Tomate
4 Peperoni
50 g Oliven
Pfeffer

Kundenbewertungen

Es gibt noch keine Kundenbewertungen. Fügen Sie als Erste(r) eine Beurteilung hinzu.