FAQ Steamer

Themengebiet

Allgemein: Kann ein bestehender Herd oder Backofen mit einem Steamer ersetzt werden?

In eine bestehende Nische von einem herkömmlichen Backofen oder Herd (762 Nische) passt am besten ein CombairSteamer. Diese Geräte vereinen einen vollkommenen Backofen und Dampffunktionen. CombairSteamer bieten Dampfprogramme eines Steamers, sowie die klassischen Funktionen wie Heissluft, Ober-/Unterhitze und Grill eines Backofens. Wenn ein Vergrössern der Nische möglich ist, wird die klassische Kombination von einem 45er Backofen und einem 45er CombiSteamer empfohlen. So profitiert man von der Flexibilität von zwei Garräumen.

Allgemein: Brauche ich zum Steamer noch einen Backofen?

Die V-ZUG Steamer sind die idealen Zusatzgeräte. Die grossen Vorteile eines Steamers können so immer genutzt werden: Im Backofen kann ein feiner Gratin oder ein Fleischstück mit Zartgarautomatik zubereitet werden, währenddem der Steamer für die Zutaten wie z.B. Reis, Gemüse oder ein feines Dessert verantwortlich ist. Stressfreies Kochen ist garantiert.

Allgemein: Welche Vorteile bringt ein Steamer?

Mit einem Steamer ist ein schonendes Dämpfen möglich, bei dem wertvolle Vitamine, Mineral- und Geschmackstoffe nicht ausgewaschen werden. Das drucklose Dampfverfahren arbeitet bei Temperaturen von 30° C bis 100° C und ermöglicht so ein einfaches Garen auf den Punkt. Ein cleverer Klimasensor lässt das Gargut bei optimalem Klima dämpfen, unabhängig von der Menge. Die Farben bleiben perfekt erhalten. Ideal für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

AutoDoor: Wie kann ich die Tür bei einem Gerät mit AutoDoor bei Stromausfall öffnen?

Die Tür kann immer manuell von Hand oder mithilfe einer Holzkelle geöffnet werden. Am besten geht das an den Ecken der Glasfront:Die Ecken festhalten und die Tür von Hand öffnen.

AutoDoor:Sind Türen mit AutoDoor ein Sicherheitsrisiko für Kinder, falls sie unbeaufsichtigt sind?

Nein. Falls die Türe auf "Anschlag" fährt, oder auf einen Widerstand trifft, wird die Bewegung abgebrochen. Die Tür wird in einem gewissen Winkel vom Antrieb abgekoppelt und ist frei beweglich. Wenn eine Tür mit AutoDoor manuell gestoppt wurde, muss man die Taste erneut drücken oder die Tür manuell schliessen, dann findet eine Initialisierung der Tür statt.

Energieverbrauch: Wie steht es mit den Verbrauchswerten/Energieeffizienz von Backöfen und Steamern?

Unsere Herde, Backöfen und Steamer sind ausnahmslos in die sparsamste Energie-Effizienzklasse A eingeteilt.

Funktionen: Weshalb ist es wichtig, über einen wählbaren Temperaturbereich zu verfügen?

Mit einem frei wählbaren Temperaturbereich von 30° - 100° C bekommen Sie völlige Freiheiten beim Garen. Denn ein feines Caramelköpfli wird nur dann zart und perfekt, wenn es bei exakt 90° C gedämpft wird. Fisch pochieren geht am idealsten bei 80° C und wenn Sie selbst Joghurt machen möchten, sind Sie auf eine Temperatur von 40° C angewiesen. Gradgenaue Einstellungen sind auch für die Funktion Vacuisine unumgänglich, denn sie ermöglicht das langsame Garen bei tiefen Temperaturen (unter 100 °C) in vakuumversiegelten Beuteln. Diese Garmethode ist auch bekannt als sous-vide von den Profiköchen.

Funktionen: Was bringt mir die Funktion "Profi-Backen"?

Brote, Brötchen und Zopf gelingen mit der Anwendung Profi-Backen auf Knopfdruck, wie vom Bäcker zubereitet. Die Anwendung unterstutzt bereits beim Aufgehen des Teigs und bietet das perfekte Klima, um den Teig in kürzester Zeit backbereit zu machen. Die Kombination aus Heissluft und Dampf sorgt dafür, dass das Gargut beim Backen nicht austrocknet und eine goldbraune Oberflache erhalt. Blätterteiggerichte lassen sich damit besonders luftig zubereiten.

Funktionen: Was ist die V-ZUG GarAutomatik?

Ob Eigenkreationen, Spontanideen oder Kochbuchrezepte: Alles gelingt vollautomatisch! Bei der V-ZUG GarAutomatik ist keine manuelle Eingabe von Dauer, Temperatur, Betriebsart und Gewicht notwendig. Ob bei ausgedachten Menüs für geladene Gäste oder bei spontan aus Garten, Kühlschrank oder Vorratskammer zusammengestellten Mahlzeiten, die GarAutomatik führt Sie immer einfach, schnell und sicher zum genussvollen Resultat. Denn dank einzigartiger Sensortechnik im Climate Control System (CCS) mit aktiver Lüftungsklappe, wird das ideale Klima im Garraum erreicht. Ihr Steamer oder Backofen erfühlt automatisch Gewicht und Grösse des Menüs und wählt anschliessend ebenso automatisch die beste Abfolge der verschiedenen Betriebsarten mit exakt benötigter Temperatur und Dauer. Und kurz nach dem Start wissen Sie auch schon, wann das Gericht fertig ist.

Funktionen: Wie funktioniert die Betriebsart Dämpfen?

Der Garraum wird gleichzeitig mit Dampf und Heissluft beheizt. Das Gargut wird durch Dampf erhitzt bzw. gegart. Diese Funktion eignet sich zum Garen von Gemüse, Reis, Getreideprodukten, Hülsenfrüchten und Eierspeisen, zum Pochieren von Fleisch, Geflügel und Fisch, zur Herstellung von Joghurt und zum Sterilisieren. Um den Reinigungsaufwand noch kleiner zu behalten, am besten das Edelstahlblech unter den gelochten Garbehälter schieben und so das wenige Restwasser gleich im Blech auffangen.

Funktionen: Wie funktioniert die Betriebsart Regenerieren?

Der Garraum wird mit Dampf und Heissluft beheizt. Das Gargut wird schonend aufgewärmt und trocknet nicht aus. Diese Funktion eignet sich zum Aufwärmen von vorgegarten Speisen, Convenience Produkten bzw. Fertiggerichten. Regenerieren auf mehreren Auflagen ist ohne Geschmacksübertragung gleichzeitig möglich.

Funktionen: Wie funktioniert die Betriebsart Heissluft beim Steamer?

Die Garraumluft wird durch den Heizkörper hinter dem Heissluftverteilblech aufgeheizt und gleichmässig umgewälzt. Die Funktion eignet sich für Kuchen, Guetzli, Brot und Braten auf zwei Auflagen. Temperatur ca. 20 °C niedriger wählen als bei Ober-/Unterhitze.

Funktionen: Wie funktioniert die Betriebsart Heissluft feucht beim Steamer?

Die Garraumluft wird durch den Heizkörper hinter dem Heissluftverteilblech aufgeheizt und gleichmässig umgewälzt. Die austretende Eigenfeuchtigkeit des Lebensmittels wird minimal aus dem Garraum geführt. Die Feuchtigkeit des Gargutes bleibt erhalten. Diese Funktion eignet sich für Gratin, Auflauf, Brot und Hefegebäck auf zwei Auflagen.

Funktionen: Wie funktioniert die Betriebsart Heissluft mit Beschwaden?

Die Garraumluft wird durch den Heizkörper hinter dem Heissluftverteilblech aufgeheizt und gleichmässig umgewälzt. Danach wird Dampf in den Garraum gegeben. Die Dampfzufuhr kann die Energieübertragung auf das Gargut verbessern. Übrigens, Dampf über 100 °C ist nicht sichtbar. Das Programm ist besonders geeignet für Gratin, Auflauf, Fleisch, Tiefkühlprodukte, Maroni, Blätterteig- und Hefegebäck, Brot und Convenience Produkte auf 1 oder 2 Auflagen.

Funktionen: Wie gelingt mir butterzartes Fleisch?

Die patentierte Zartgarautomatik garantiert eine automatische, dynamische Regelung der Kerntemperatur. Das Fleisch wird zart, bleibt saftig und ist perfekt gegart. In Verbindung mit dem neuen Drei-Punkt-Gargutsensor wird das Fleisch auf Knopfdruck perfekt zubereitet – und zwar auf den gewünschten Servierzeitpunkt und Gargrad.

Funktionen/Reinigung: Wie viel Inhalt hat der Wasserbehälter und wie kann ich diesen am einfachsten Reinigen?

Der Wasserbehälter hat eine Kapazität von einem Liter. Ein Liter Wasser reicht für unterschiedliche Zeitspannen beim Dämpfen, dies hängt von der Temperatur und der Beschaffenheit des Lebensmittels ab. Bei Vacuisine sind je nach dem über 48 Stunden Garzeit möglich, ohne den Wassertank nachfüllen zu müssen. Der Wassertank der Excellence Line darf im Geschirrspüler gereinigt werden.

Reinigung: Wie steht es mit Kalkablagerungen, welche einen grossen Reinigungsaufwand bedeuten?

Dank dem externen Dampferzeuger gelangt nur Dampf in den Innenraum. Da Dampf keine Kalkablagerungen hinterlässt, ist dies bei den V-ZUG Steamer kein Thema. Der Innenraum bleibt stets kalk frei, was die Reinigung massiv vereinfacht. Zudem hat der Wasserbehälter der Steamer der Excellnece Line eine komplett glatte Oberfläche welche Kalkablagerungen entgegenwirkt.

Reinigung: Bleibt am Schluss des Dampfvorganges nicht noch Restwasser zurück?

Dank des externen Dampferzeugers und des Klimasensors gelangt nur die nötige Menge Dampf in den Garraum. Der am Lebensmittel kondensierende Dampf sammelt sich als Restwasser am Garraumboden. Dieses Restwasser ist abhängig von der Menge der Lebensmittel, deren Temperatur und der Gardauer. Während des Garvorganges wird das Restwasser durch die Bodenheizung verdampft. Bei einer üblichen Gemüsemenge kann das Restwasser am Boden meist mit einem Lappenwisch entfernt werden. Für grössere Lebensmittelmengen oder auch bei tiefgekühlten Lebensmitteln hilft das Edelstahlblech unter dem gelochten Garbehälter beim Auffangen von Restwasser.

Reinigung: Haben die Steamer ein Reinigungsprogramm?

Die neuen Steamer und Combi-Steamer der Excellence Line mit dem Edelstahl-Garraum lassen sich mit wenig Aufwand reinigen. Geführte Programme entfernen den Schmutz automatisch. Für hartnackige Verschmutzungen haben wir ein spezielles Reinigungsmittel – den SteamerCleaner – entwickelt.

Reinigung: Wie funktioniert die Entkalkung des externen Dampferzeugers?

Das Gerät meldet, wenn der externe Dampferzeuger entkalkt werden sollte. Dies ist von der Wasserhärte und der Gebrauchsintensität abhängig. Ein automatisches Entkalkungsprogramm führt Sie durch den einfachen Prozess.

Reinigung: Wie oft muss ein V-ZUG Steamer entkalkt werden?

Der Hinweis zum Entkalken erscheint nur alle 6 bis 18 Monate - je nach Wasserhärte und Gebrauchsintensität. Und die Empfehlung zum Entkalken ist keine Stopp-Anzeige, sondern Sie können das Gerät weiter benützen und den Termin des Entkalkens frei wählen. Der Aufwand dafür beschränkt sich dank einem automatischen Entkalkungsprogramm auf wenige Handgriffe.

Sicherheit: Gibt es eine Möglichkeit, die Backbleche noch sicherer und bequemer aus dem Backraum/Garraum zu ziehen?

Mit dem optionalen Vollauszug kann man bis zu drei Kuchenbleche sicher und bequem aus dem Backraum ziehen. Das ist vor allem praktisch zum Übergiessen eines Fleischstücks oder beim Entfernen von Guetzli oder einer Wähe aus dem Backblech.

Sicherheit: Besteht eigentlich eine Verbrennungsgefahr an der Türfront?

Bei allen Geräten sind tiefe Tür-Aussentemperaturen gewährleistet. Bei normalen Backöfen und Steamern sorgt ein dreilagiges Türglas-Konzept für ein sicheres Bedienen beim Kochen. Backöfen mit Pyrolyse verfügen sogar über ein vierlagigies Türglas-Konzept. Dank dem innovativen Türkonzept der Advanced und Excellence Line, wir die Tür mit Raumluft durchlüftet, so dass die Türaussentemperatur kühler als bei herkömmlichen Modellen ist. Und auch bei Pyrolyse Geräten sorgt die aktive Durchlüftung der Tür für eine tiefe Tür-Aussentemperatur.

Technik: Was für Vorteile bringt das Electronic Steam System (ESS)?

Die entscheidenden Vorteile: Effizienter, leistungsfähiger, feingeregelter und schneller Dampfaufbau, schneller Klimawechsel, bedarfsgerechter Verbrauch von Wasser und Energie, nach dem Garvorgang wird das Wasser zurück in den Wasserbehälter gepumpt und kein abgestandenes Wasser in den Wasserleitungen. Möchten sie noch mehr über unsere Technologie erfahren? Hier geht es zu dem spannenden Artikel: Unsere Technologie – Ihr Nutzen - V-ZUG AG - Schweiz

Technik: Warum ist der Innenraum der V-ZUG Steamer aus Edelstahl?

Edelstahl ist das einzige Material, das bei Haushaltgeräten eingesetzt werden kann, welches in Verbindung mit Wasser sicherlich nie rostet. Alle V-ZUG Steamer sind mit diesem Material ausgestattet.