Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018

Unser Beitrag für die Zukunft
Als Schweizer Marktführerin der Haushaltsgerätebranche und international tätiges Hightech-Unternehmen haben wir uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: ein Leben lang zu inspirieren und mit einfachen, individuellen Lösungen zu begeistern. Gerade im Zeitalter der digitalen Transformation geht dieser Anspruch weit über die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Haushaltsgeräte hinaus. Der Umgang mit natürlichen Ressourcen, unsere Mitarbeitenden und die Gesellschaft, in der wir uns als Unternehmen bewegen, rücken noch stärker ins Zentrum. Wir möchten einen Beitrag zu einer funktionierenden Zukunft leisten. Zu einer Welt, in der knappen Ressourcen Sorge getragen wird, in der sich Menschen entfalten und Unternehmen wie V-ZUG Grossartiges leisten können – heute und morgen.

Nachhaltigkeit hat viele Dimensionen
Der Nachhaltigkeitsgedanke ist bei uns fest verankert – in der Vision und Strategie aber auch in unserer Firmenkultur und unserem Verständnis, wie wir mit V-ZUG erfolgreich die Zukunft mitgestalten. Die Nachhaltigkeit verbindet deshalb unsere zentralen Werte wie Qualität, Innovation und Inspiration und umfasst die Dimensionen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Nachhaltig zu handeln bedeutet bei uns, in allen Dimensionen Verantwortung zu übernehmen.

Der Nachhaltigkeitsbericht von V-ZUG 2017/2018
Dies ist der sechste Nachhaltigkeitsbericht von V-ZUG. Neu bezieht er sich auf die Berichtsperiode vom 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2018. Die in den vier Schwerpunktkapiteln Innovation, Qualität und Umwelt, Mitarbeitende und Gesellschaft beschriebenen Managementansätze umfassen die V-ZUG AG mit ihrem Hauptsitz am Standort Zug, die V-ZUG Kühltechnik AG mit Sitz in Arbon sowie die ausländischen Tochtergesellschaften, insbesondere die V-ZUG (Changzhou) Special Components Co. Ltd., westlich von Shanghai. Die Nachhaltigkeitskennzahlen beziehen sich, wenn nicht anders vermerkt, auf die Schweizer Produktionsstandorte in Zug und Arbon sowie jenen in Changzhou. Dieser Bericht wurde in Anlehnung an die GRI Standards verfasst. Die Auswahl der darin portraitierten Kennzahlen, Aktivitäten und Auswirkungen geht einerseits zurück auf die Relevanzmatrix 2014 (siehe Nachhaltigkeitsbericht 2014) und andererseits auf eine Reihe von Interviews mit V-ZUG Führungspersonen im Zeitraum von Juni bis August 2018.  

Downloads